• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gastgeber in der Politik
Teambegeisterte Aufbruchstimmung rund um VP-Bürgermeisterkandidat Simon Tschann.

Bludenz. Offizieller Startschuss für Simon Tschann und sein Team der Bludenzer Volkspartei im Rennen um den Bürgermeistersessel in der Alpenstadt – beim Stadtparteitag wurden das starke Team für die Zukunft Bludenz einstimmig beschlossen. Mit einem Zehn-Punkte-Programm will Simon Tschann als Gastgeber in der Politik gemeinsam mit seinem Team die Zukunft von Bludenz neu gestalten.

„Gemeinsam erarbeitet“

„Als Gastgeber stehe ich für einen völlig neuen Polit-Stil in Bludenz“, sagt VP-Bürgermeisterkandidat Simon Tschann. „Für eine Ära der Wertschätzung und des gemeinsamen Tuns.“ So wurde in den vergangenen Wochen gemeinsam mit Menschen aus den Vereinen, der Wirtschaft, mit kreativen Köpfen und nachhaltigen Querdenkern, Jungen sowie Älteren an einem gemeinsamen Zukunftsprogramm für Bludenz erarbeitet. „Daraus haben sich zehn Punkte für die Zukunft Bludenz ergeben, die wir ab jetzt schrittweise präsentieren werden“, so Tschann.

„zemma schaffa“

Unter dem Motto „teambegeistert – zemma schaffa“ hat Simon Tschann zudem die besten Köpfe für die Zukunft Bludenz motiviert. „Als Gastgeber bin ich es gewohnt, sich mit einem aufeinander abgestimmten Team um das Wohl der Gäste zu kümmern. Mein Team ist die Grundlage für meine Bewerbung als Bürgermeister für Bludenz. Nur gemeinsam können wir Dinge anpacken, vorantreiben und Bludenz mit einem starken Miteinander zukunftsfit machen.“

„Begeisterung hinaustragen“

Im 65-köpfigen Team um Simon Tschann einen sich die besten Kompetenzen um die Herausforderungen der Zukunft mutig anpacken zu können. Mit Martina Brandstetter, Andrea Mallitsch sowie Angelika Rauch-Lins, Verena Burtscher und Eva-Maria Greber finden sich fünf engagierte Frauen unter den Top-Ten, die gemeinsam mit dem nachhaltigen Wirtschafts-Querdenker Christian Leidinger, Musiker und angehenden Juristen Cenk Dogan sowie den bisherigen Stadträten LAbg. Christoph Thoma und Gerhard Krump die ersten Plätze komplettieren. „Gemeinsam mit meinem Team werde ich in den nächsten Wochen die Begeisterung auf zukünftige Veränderungen persönlich an die Öffentlichkeit tragen“, freut sich Tschann schon.


© 2020 Simon Tschann - Bludenzer Volkspartei | Vorarlberger Volkspartei