• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Simon Tschann verzichtet auf Großplakate

„Unter dem Motto #bludazhebtzemma haben wir in den vergangenen Wochen in der Corona-Krise gezeigt, wie stark wir gemeinsam sind. Jetzt heißt es voller Tatendrang nach vorne blicken und Verantwortung übernehmen“, sagt Bürgermeister-Kandidat Simon Tschann. „Dazu zählt für mich auch ein möglichst kurzer und fairer Wahlkampf“, appelliert Tschann in Zeiten wie diesen zu Sparsamkeit. „Deswegen werden wir bei der Wahl im September gänzlich auf Großplakate verzichten und unsere nachhaltige und sparsame Wahlwerbung vom Frühjahr fortsetzen.“

„Nachhaltiger Weg fortsetzen“

„Der Lockdown und seine Folgen werden noch länger zu spüren sein. Umso wichtiger ist es jetzt, dass wir verantwortungsbewusst neue Ziele und Wege für ein Miteinander finden, auch in finanziell schwierigen Zeiten. Zum Wohle für unsere Stadt und für alle Menschen, die hier leben“, sagt der Bludenzer Bürgermeister-Kandidat Simon Tschann (VP). Jetzt gehe es darum, die besten Kräfte für die Zukunft zu bündeln. „Vor uns liegen große Herausforderungen“, ist sich Simon Tschann bewusst. „Umso wichtiger ist es jetzt, Verantwortung zu übernehmen.“ Dazu zählt für Simon Tschann auch ein kurzer und fairer Wahlkampf sowie eine umsichtige und vor allem sparsame Wahlwerbung. Tschann und die Bludenzer Volkspartei gehen sogar soweit: „In Zeiten wie diesen ist es für uns klar, gänzlich auf Großplakate bei der neuerlichen Wahlauseinandersetzung zu verzichten“, sagt Tschann deutlich.

Wiederverwenden statt wegwerfen

„Im Sinne einer nachhaltigen Fortsetzung unserer ersten Wahlwerbung werden wir aber selbstverständlich die vorhandenen Werbemittel aus dem Frühjahr wiederverwenden und damit unseren sparsamen Weg fortsetzen und weiterhin stark auf Regionalität setzen“, so Tschann weiter. „Dazu zählt für mich auch vor allem der Kontakt mit den Bürger*innen – wir werden die Bludenzerinnen und Bludenzer mit kreativen Ideen überraschen und über unsere Ideen und Ziele für eine erfolgreiche Zukunft von Bludenzer informieren."


© 2020 Simon Tschann - Bludenzer Volkspartei | Vorarlberger Volkspartei